Flug verspätet?

Bei einer Flugverspätung kann Ihnen abhängig der Länge der Flugstrecke zwischen 250-600€ Entschädigung zustehen!

Ausgleichszahlung bei Flugverspätung

Kennen Sie Ihre Rechte?

Nach Fluggastrechteverordnung EU-Richtlinie EG261/2004 sind Ihre Rechte klar geregelt. Bereits bei einer Flugverspätung ab 2 Stunden haben Sie ein Anrecht auf Versorgungsleistungen am Flughafen. Ab 3 Stunden steht ihnen eine Ausgleichszahlung der Fluggesellschaft für den verspäteten oder ausgefallen Flug als Entschädigung zu.

Was sind Versorgungsleistungen?

Als Versorgungsleistungen verstehen die meisten Fluggäste Getränke sowie Essen. Viele Passagiere wissen jedoch nicht, dass auch andere Leistungen wie z.B. die Möglichkeit ein Telefonat zu führen oder eine E-Mail zu schreiben als Versorgungsleistungen zählen. Verschiebt sich der Flug auf den nächsten Tag, so muss die Airline auch eine Unterkunft inkl. Transferleistung organisieren!

Welche Vorraussetzungen müssen für eine Entschädigung vorliegen?

Ab 3 Stunden Verspätung haben Flugreisende zusätzlich zu den Versorgungsleistungen ein Anrecht auf eine Flugentschädigung / Ausgleichszahlung.

Dazu müssen folgende Kriterien erfüllt werden:

  • Start und / oder die Landung erfolgt in der EU (für Fluggesellschaften mit Firmensitz außerhalb der EU muss der Start in der EU erfolgen)
  • es liegen keine außergewöhnliche Umstände vor
  • die tatsächliche Ankunftszeit liegt 3 Stunden oder mehr hinter der geplanten Ankunftszeit
  • Bei einer Flugverspätung wird nur die Ankunftszeit berücksichtigt. Bei einem Abflug, der 3 Stunden nach Plan liegt, haben die Fluggesellschaft bzw. Piloten ggf. die Möglichkeit die Flugzeit zu verkürzen und so mit weniger als 3 Stunden Verspätung am Zielort zu landen. WICHTIG: Als Ankunfszeit gilt das Öffnen der Flugzeugtüren am Terminal und nicht die Landung auf dem Rollfeld!

Höhe der Entschädigung

Die Höhe der Ausgleichszahlung für die Verspätung ist im Gesetzt gestaffelt und nicht von den Ticketkosten abhängig. Somit bemisst sich die Entschädigung einheitlich anhand der Flugstrecke, daraus resultieren folgende Beträge für die Entschädigung:

  • 250 € – Flugstrecke bis 1.500 km
  • 400 € – Flugstrecke bis 3.500 km
  • 600 € – Flugstrecke über 3.500 km

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie ein Anrecht auf eine Entschädigung haben und in welcher Höhe, können Sie die Flugdaten in unseren Entschädigungskalkulator eingeben. Nach Abschluss der Berechnung können Sie entscheiden, ob sie die Entschädigung selbst einfordern, ihren Anwalt beauftragen oder ihre persönlichen Daten eingeben und die Arbeit uns überlassen wollen.

Wir setzten uns gemeinsam mit unseren Vertragsanwälten für Ihre Rechte ein. So können Sie sich entspannt zurücklegen und wir kümmern uns Ihre Ausgleichzahlung für Flugverspätung. Sie können unseren Service ohne Risiko in Anspruch nehmen, denn wir arbeiten für Sie auf Erfolgsbasis.

Welche Kosten entstehen durch die Beauftragung von complane?

Wir arbeiten für Sie auf Erfolgsbasis und kümmern uns um Ihre Flugrechte. Ist ihr Anspruch berechtigt und die Fluggesellschaft zahlt eine Entschädigung, so bekommen Sie ihre Entschädigungssumme abzüglich unserer Provision ausgezahlt. Erhalten Sie keine Entschädigungszahlung, so entstehen Ihnen auch keine Kosten. Daher ist eine Beauftragung für Sie kein Kostenrisiko.
Die Kosten für unsere Vertragsanwälte und etwaige Gerichtskosten trägt complane , sofern die Fluggesellschaft, diese nicht tragen muss.

Infos zu unserer Provision finden Sie hier.

Prüfen Sie hier nun unverbindlich Ihren Anspruch: